Pioneers of Change_weitere Interviews

Lange bin ich sie schuldig geblieben meine Aufzeichnungen zum heurigen Pioneers of Change Online Summit; aber hier kommen nun auch noch die anderen beiden Sketchnotes zu den Interviews von Maiaane Knuth – die in Simbabwe über die Pioneers of Change Bewegung ein sogenanntes Lerndorf „Kufunda“ ins Leben gerufen hat, in dem sowohl Kinder unterrichtet werden, als auch Erwachsene, sowie alte Handwerke/Fähigkeiten und Weisheiten des Landes bewahrt und weitergegeben werden – und von Charles Eisenstein – der mit dem Buch „The more beautiful world our hearts know is possible“ die Erzählung über den Klimawandel neu definieren will und damit die Sichtweise und Herangehensweise dazu verändern möchte.

 

Advertisements

Online Summit Pioneers of Change

Über Empfehlung von Wohnwagon wurde ich auf den Pioneers of Change Online Summit aufmerksam.

Jeden Tag zwischen 01.März und 11. März 2018 werden jeweils drei Interviews mit Persönlichkeiten vorgestellt, die in ihrem Gebiet und auf ihre Art Pioniere sind.

So nach und nach möchte ich alle Interviews sketchnoten. Hier sind schon mal zwei aus den ersten vier Tagen:

Interview mit Ursula Lyon – einer 90 jährigen Dame, die schon in den 50ern mit Yoga begonnen hat und in weiterer Folge die Ausbildung von Yogalehrer/innen in Deutschland und Österreich mitgestaltet hat. Eine wirkliche Weise, die Buddhas Lehren lebt und der es ein Vergnügen ist zuzuhören:

PoCUrsulaLyon_1

 

Das andere Interview wird gegeben von Paulina Fröhlich – einer der Gründungsmitglieder der Initiative „Kleiner Fünf“, die bei den Bundestagswahlen in Deutschland auf die gefährlichen und menschenverachtenden  Methoden und Inhalte der AfD aufmerksam machte und gegen der Einzug in den Bundestag gekämpft haben und nun auch weiterhin gegen jede Form des Rechtspopulismus auftreten.

PioneersOfChange2018_3

Ich freu mich auf die Interviews der kommenden Tage und werde versuchen auch hier möglichst viele davon festzuhalten.

Tarot und der Mond _ Podcast Tarot Bytes

In der jüngsten Folge des (englischsprachigen) Podcasts Tarot Bytes von Theresa Reed führte sie ein Interview mit Dr. Ezzie Spencer, die das Buch „Lunar Abundance“ über die Auswirkungen des Mondes auf unser Leben und unsere Emotionen geschrieben hat, welches demnächst erscheinen wird.

Es wurden die Bedeutung der Mond-Karte im Tarot besprochen sowie die unterschiedlichen Mondphasen und wofür man diese nutzen kann.

(Mitlesende EnglischlehrerInnen mögen diverse Schreibfehler entschuldigen 😉 )

 

WORLD SKETCHNOTE DAY 2018

Heute ist er endlich da:

World Sketchnote Day 2017

wsd-icon-600

 

Weltweit freuen sich Sketchnote-Begeisterte über die genialste Art Notizen anzufertigen, eigene Ideen und Vorträge verständlich und gut merkbar darzustellen und darüber diese Liebe zu Stift, Papier und graphischen Darstellungen mit viiielen Gleichgesinnten zu teilen.

Deshalb trägt auch mein Blog heute stolz den von SketchnoteArmy zur Verfügung gestellte Badge!

Und damit auch ihr zukünftig diese großartige Methode nutzen könnte, freue ich mich euch die Termine für meine Sketchnote-Workshops 2018 bekannt zu geben:

Los gehts am

16.03.2018 an der URANIA Graz

17.03.2018 bei Vom Hügel

06.10.2018 bei Vom Hügel

10.11.2018 bei Vom Hügel

(Kurs für Fortgeschrittene)

 

An so einem Tag muss ich euch natürlich auch noch all die anderen SketchnoterInnen vorstellen, welchen ich selbst mit Begeisterung folge:

Allen voran natürlich Mike Rohde – dem Vater der Sketchnotes-Bewegung.

Mauro Toselli – Mike Rohde`s Mitbegründer der SketchnoteArmy

Diana Meyer-Soriat und ihr Blog „Sketchnotes by Diana“

Heather Martinez von www.letslettertogether.com

Heike Haas von Waschatelier

Ines Schaffranek alias pheminific – Autorin des Buches „Sketchnotes kann jeder“

Katharina TheisBröhl alias ktb_visual

Franziska Schwarz von scivisto.com

Apsi von TheRevisionGuide

Nadine von Sketchnote Love

(Auflistung in völlig willkürlicher Reihenfolge!) 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Science Space Styria _ Didaktik Werkstatt

Am 29.11. fand die Auftakt-Veranstaltung der Didaktik Werkstatt des Science Space Stryia statt.

Prof. Joachim Bauer von der Universität Freiburg sprach über Motivation aus neurowissenschaftlicher Sicht, wie man Schüler und Studierende erreichen, motivieren und begeistern kann.

Ein sehr spannender Vortrag, der für einige Lacher gut war und bei dem das Sketchnoten noch mehr Spass gemacht hat als ohnehin schon:

EC2B47E0-466B-4B33-8681-F020694AF7DE

Podcasts _ mein liebster Radio-Ersatz

Podcasts sind großartig! Hören was man möchte und wann immer man gerade Zeit dafür hat, ganz ohne Werbeblöcke und Verkehrsnachrichten 😀

Unter den deutschsprachigen Wissens-Podcasts mag ich gerade die von Bayern 2 besonders gern.

Sogar über Minimalismus gibt’s eine Sendung:

 

image

oder es geht um’s (gar nicht mehr so) große Krabbeln:

img_0004

 

Sketchnotes – Ergänze dein Geschriebenes mit visuellen Elementen – Denke mit dem Stift